Diagnostisches

Unbenannt-22 in Diagnostisches

Bekannt für seine Diagnosen
ist Dr. med. vet. Harry Rosen.
Der Trick: Er kniet auf einem Hocker.
Das schafft Vertrauen und macht locker.

Verkleidet als ein Suppenhuhn
hilft das dem Hund, in sich zu ruh’n.
Hier prüft der Arzt den Rest vom Stuhl.
Wer mal dabei war, sagt nur „Cool“.

Als Fachtierarzt für Tierernährung
macht Harry folgende Erklärung:
„Was Broeckchen schreibt, ist äußerst wichtig.
Wer and’res sagt, ist unaufrichtig“.